· 

Schreibtagebuch Mai

Ich hoffe ja immer, dass ihr trotz meines chaotischen Schreibens noch Lust habt, hier hin und wieder nachzuschauen, was die Autorin so schreibtechnisch treibt. 

Der April ist durch, über den NaNo verliere ich besser kein Wort. Immerhin habe ich meine Kurzgeschichte für die HSN geschafft und freue mich schon jetzt auf das neue Buch, das Ende des Monats erscheinen wird. 

Wie immer sind meine "Pläne" für den Monat voll und wie immer wird wohl irgendwas dazwischenkommen oder ganz anders verlaufen.

Ganz oben steht immer noch die Frühlingsgeschichte (ich nenne sie jetzt Frühlingsgeschichte und nicht mehr Ostergeschichte), die Meermänner und mein neues Cursed-Projekt (eine Geschichte, die ich letztes Jahr im Sommer angefangen habe und die jetzt unbedingt zu Ende geschrieben werden will.) 

Ich bin gespannt und halte euch natürlich auf dem Laufenden.

12. Mai: Ich bin verzweifelt! Und das ist kein Jammerpost, sondern ein Frustkommentar ... Meine Wortzahl für Mai liegt bei 500???? Ich weiß, dass es nicht nur auf Zahlen ankommt, aber verdammt, ich sitze heute zum ersten Mal wieder bewusst am Laptop. Die ganze letzte Woche war irgendwie verrückt und chaotisch. Null Motivation zum Schreiben, stattdessen habe ich mich in den Chaospausen lieber auf dem Sofa eingerollt. Na ja ... aber ich habe auch eine, ziemlich erschreckende Feststellung gemacht: Früher war das Schreiben meine Flucht vor dem Alltag, jetzt habe ich das Gefühl, ich flüchte vor dem Schreiben ...

@Piccolo: Die Idee für den zweiten Traumprinzen steht zwar schon, aber das neue Cursed Projekt ist mein Sommerprojekt vom letzten Jahr. Ich möchte so gern ein paar angefangene Bücher endlich beenden.

@ Anja: Ich freu mich, dass du wieder dabei bist, auch wenn es gerade nur Gejammer zu lesen gibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Piccolo (Montag, 03 Mai 2021 13:08)

    Huhu Karo,

    ich bleibe dir hier treu, egal wie viel oder wenig du hier schreibst. Und heißt es so schön: Alles neu macht der Mai.

    Sag mal, das Cursed-Projekt ist nicht zufällig die Fortsetzung zu "Herzensprojekt Traumprinz"? Dazu sollte es doch einen zweiten Band geben, wenn ich mich richtig erinnere.

    LG Piccolo

  • #2

    Anja Hoffmann (Montag, 03 Mai 2021 21:53)

    Auch ich bleibe Dir treu.

    Und mit diesem Post hast Du mich mehr als neugierig auf Deine Projekte gemacht, dass ich ganz hippelich geworden bin.